Winterangeln am 29.12.2017

Am 29.12.2017 wird wieder ein Winterangeln stattfinden. Wer Interesse an der Teilnahme hat, kann sich bei Torsten Strauss, Tel.: 0176 - 80 56 25 74 oder Freimut Theiß, Tel.: 0171 - 38 17 214 über die Teilnahmebedingungen informieren.
Gäste sind herzlich willkommen. Die „Gaststätte“ ist den ganzen Tag geöffnet. Dieses Mal werden wir für unsere Gäste Flammlachs mit Honig-Dillsauce im Brötchen anbieten; sowie die obligatorischen Würstchen. Sicher wird auch die ein oder andere frisch gefangene Forelle den Weg auf den Grill finden. Eine Voranmeldung für Essen ist nicht erforderlich. Falls sich schon jemand festlegen kann, eine Portion Flammlachs zu essen, ist eine Voranmeldung unter den o.a. Telefonnummern trotzdem möglich. Wir werden aber versuchen, ausreichend Lachs vorzuhalten.
Die IG-Fischweiher würde sich freuen, viele Gäste an diesen Tagen begrüßen zu dürfen.

In eigener Sache:
In diesem Jahr wurde das Dach der Hütte erneuert. Es wurde mit Blechen neu eingedeckt. Diese Arbeiten wurden zu 75% aus eigenen Mitteln finanziert. Der Heimat- und Verschönerungsverein unterstützte uns mit einem großzügigen Zuschuss. Auf diesem Weg vielen Dank.

Wir wünschen allen Schwollenern, Gönnern und Freunden, frohe Festtage und ein glückliches neues Jahr.

gez. IG Fischweiher

Frühschoppen am 24.12. und 31.12.2017

Seit fast einem Jahr ist die Hütte sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr zum Frühschoppen geöffnet. Da in diesem Jahr Heiligabend und Silvester auf einen Sonntag fallen, werden wir die Öffnungszeiten an beiden Tagen etwas ausweiten. Die Hütte ist dann jeweils von 10:00 bis 15:00 Uhr geöffnet. Als Imbiss bieten wir die üblichen Käse-, Mett- und Bratwürste, sowie Wild-Würstchen in den gleichen Ausführungen an.

gez. IG Fischweiher

Los-Gewinne vom Weihnachtsmarkt

Es sind noch Gewinne von der Weihnachtsmarkt-Lotterie da.
Folgende Losnummern sind noch nicht abgeholt worden:

- Grün:
005, 081, 183, 213, 240, 255, 275, 288, 327, 330, 417, 584, 625, 670, 673, 728, 744, 751, 763, 801, 942, 961, 969, 975,

- Gelb:
043, 203, 210, 326, 376, 430, 607, 624, 627, 675, 688, 801, 815, 816, 825, 897, 992

Die Preis können zu den üblichen Öffnungszeiten in der Bäckerei Hoffmann abgeholt werden.

gez. Stefanie Dietrich, Heimat- und Verschönerungsverein Schwollen e.V.
          
            

Schwollener Weihnachtsmarkt am 16.12.2017

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste,

am Samstag, den 16. Dezember 2017 laden wir Sie herzlich zum 25. Mal zu unserem traditionellen Weihnachtsmarkt in Schwollen ein.
Wir sind mitten in der Adventszeit und die Zeit bis Weihnachten ist nicht mehr weit. Deswegen möchten wir Sie auf unserem gemütlichen Weihnachtsmarkt darauf einstimmen.
Unsere Anbieter des Weihnachtsmarktes werden Ihnen Gelegenheit geben, sich noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk zu sichern.
Wie auf jedem Weihnachtsmarkt, ist für Ihr leibliches Wohl, mit Punch, Glühwein und anderen kulinarischen Angeboten bestens gesorgt.
In diesem Jahr werden uns 40 Aussteller mit einer großen Auswahl an Bastel- und Handarbeiten bis hin zu kunstgewerblichen und handwerklichen Artikeln begeistern.
Unser Rahmenprogramm kann sich ebenfalls sehen lassen. Am Mittag bieten wir für unsere kleinen Gäste weihnachtliches Schminken und Glitzer-Tattoos an.
Am Nachmittag wird uns der Musikverein Niederbrombach mit weihnachtlichen Liedern auf die Weihnachtszeit einstimmen. Gegen 17:00 Uhr konnten wir noch einen Termin mit dem Nikolaus bekommen. Er wird unsere Kinder mit Geschenken beglücken.
Zum Abschluss unseres Marktes, kurz nach 18:00 Uhr, werden wir noch die Lose unserer traditionellen Tombola ziehen. In diesem Jahr werden wir als 1. Preis einen Reisegutschein verlosen. Lose fur die Tombola können Sie am Markttag, aber auch schon vorher in der Bäckerei Hofmann, in Schwollen, für 1,00 Euro erwerben.

Ich wünsche Ihnen schöne Stunden auf unserem Weihnachtsmarkt, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und für das Jahr 2018 Glück, Gesundheit und viel Erfolg.

gez. Stefanie Dietrich, 1. Vorsitzende Heimat- und Verschönerungsverein Schwollen

Vertretung von Ortsbürgermeister Heiko Herber

Mitteilung der Ortsgemeindeverwaltung:

Vom 12. Dezember bis zum 15. Dezember wird Ortsbürgermeister Heiko Herber vom 1. Beigeordneten Wolfgang Müller vertreten.
Zu erreichen ist Wolfgang Müller unter der Telefonnummer 0 67 87 / 17 51 (Adresse: In der Gass 1, Schwollen).
Wir bitten, dies zu beachten.

gez. Heiko Herber, Ortsbürgermeister

Reservierungen von Bauplätzen hat begonnen

freie_bauplaetze_schwollen_neubaugebiet_pferdsweide
Die Reservierungen für Bauplätze im aktuellen Neubaugebiet Pferdsweide haben begonnen. Die ersten Baugrundstücke sind bereits reserviert.
Der möglichst aktuelle Stand der Bauplatzvergabe kann auf der Seite Baugrundstücke eingesehen werden.
Dort zum Vergrößern des Planes einfach auf die untere Grafik klicken.

Interessenten können Verträge für Baugebiet in Schwollen schließen

Personen, die an der Reservierung eines Bauplatzes im Neubaugebiet „Pferdsweide“ in Schwollen interessiert sind, können ab Donnerstag, dem 23. November 2017, ihren Wunsch anmelden, eine Vereinbarung zum späteren Kauf eines Grundstückes im Neubaugebiet „Pferdsweide“ mit der Ortsgemeinde Schwollen abzuschließen.
Hierzu ist eine formlose Interessenbekundung an Ortsbürgermeister Heiko Herber per E-Mail (heiko.herber@myquix.de), schriftlich (Hauptstraße 72, 55767 Schwollen) oder per Fax (0 67 87 / 97 09 859) zu richten, die Name und Anschrift des Interessenten sowie die im Planentwurf ausgewiesene Nummer des Bauplatzes enthalten soll. Außerdem ist eine Telefonnummer für die Terminvereinbarung zum Abschluss des Vorvertrages anzugeben.

Die ersten Termine wird Herr Herber für Samstag, den 25. November 2017, in der Zeit von 9 bis 12 Uhr vergeben. Nähere Auskünfte erteilt der Ortsbürgermeister.

Der aktuelle Planentwurf des Neubaugebiets „Pferdsweide“ in Schwollen sowie das Muster des Vorvertrages zur Reservierung eines Bauplatzes sind hier einsehbar.

planentwurf_neubaugebiet_pferdsweide2017
gez. Heiko Herber, Ortsbürgermeister

Umstrukturierung der Ev. Kirchengemeinden Leisel und Siesbach

Liebe Hattgensteiner, Leiseler, Schwollener und Siesbacher,

in den letzten Jahren war immer mal wieder von Umstrukturierung in unserem Kirchenkreis die Rede. Immer dann, wenn eine Pfarrstelle frei geworden ist, waren Überlegungen zu neuen Zusammenschlüssen unumgänglich. Nun bleiben auch wir von diesen Maßnahmen nicht verschont.
Die Presbyterien haben sich nach langen Überlegungen und Diskussionen mit Superintendentin Walber mit der vom Kirchenkreis an uns herangetragenen Neuregelung schweren Herzens abgefunden.
Es ist beschlossene Sache, dass Pfarrerin Bock ab 1.1.2018 für die Kirchengemeinden Leisel und Siesbach und Achtelsbach-Brücken zuständig sein wird.
Die pfarramtlich verbundenen Kirchengemeinden Leisel und Siesbach werden eine pfarramtliche Verbindung mit der neu gegründeten Kirchengemeinde Achtelsbach-Brücken eingehen. Das Ziel ist…weiterlesen...

Seniorentag

seniorentag_panorama
Am vorletzten Samstag sind rund 75 ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger der Einladung der Ortsgemeinde Schwollen zum jährlichen Seniorentag gefolgt.
Neben dem Mittagessen, welches vom Landgasthaus Böß geliefert wurde, gab es am Nachmittag leckere hausgemachte Kuchen.
Verschiedene Vorträge aus den Reihen der Teilnehmer und von Pfarrerin Christiane Bock sowie gemeinschaftliches Singen rundeten das gesellige Beisammensein der Senioren ab.
Ortsbürgermeister Heiko Herber ehrte die ältesten anwesenden Gäste und bedankt sich auf diesem Wege nochmals bei allen Helfern und Kuchenspendern.

gez. Heiko Herber, Ortsbürgermeister

Baumpflanzung zu Ehren Martin Luthers

baumpflanzung
Anlässlich des 500. Jubiläums der Reformation hat Frau Magdalena Hein der Ortsgemeinde Schwollen eine zweckgebundene Spende zukommen lassen.
Einerseits wird die Spende zur Pflege der an der Straße unterhalb der Kirche Heiligenbösch gelegenen gemeindeeigenen Obstbäume genutzt, die im kommenden Frühjahr umfangreich aufgearbeitet werden sollen. Zum anderen wurde nach dem Gottesdienst am diesjährigen Reformationstag ein Apfelbaum zum Gedenken an Martin Luther gepflanzt.

Die Ortsgemeinde Schwollen bedankt sich für die Spende von Frau Hein, durch die diese Art des Gedenkens an die Reformation zustande kam.

gez. Heiko Herber, Ortsbürgermeister




SV Schwollen lädt zum Grillhähnchen-Essen ein

Auf vielfachen Wunsch bieten wir am Freitag, 24.11.2017, ab 18:00 Uhr, im Sportheim Schwollen, wieder unser beliebtes Grillhähnchen-Essen an.
Start ist um 18:00 Uhr, das Essen wird ab 19:00 Uhr serviert!

½ Grillhähnchen mit Füllsel und Salat zum Preis von 7,50 Euro

Dazu gibt es frisches König Ludwig Weizenbier vom Fass bzw. Getränke aller Art aus dem reichhaltigen Getränkesortiment des Sportvereins.
Zum Hähnchen-Essen ist zwingend eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich. Bitte daher bis spätestens Dienstag, 21.11.2017, bei Elvira Biehl unter 0 67 87 / 88 39 anmelden.
Hinweis: Unser Platzangebot im Sportheim ist begrenzt. Über eine Höchstteilnehmerzahl hinausgehende Anmeldung ist daher nicht möglich !

Terminvorschau:

Sonntag, 07.01.2018, ab 10:00 Uhr. „Winterwanderung mit dem Sportverein".
Details werden noch rechtzeitig veröffentlicht.

Samstag, 27.01.2018,20:00 Uhr, Sportheim Schwollen.
Jahreshauptversammlung des SV Schwollen mit Neuwahl des Gesamtvorstandes

gez. der Vorstand des SV Schwollen

Martinsumzug am 11.11.2017 in Schwollen

Am 11.11.2017 wird in der Ortsgemeinde Schwollen ein Martinsumzug ausgerichtet. Die Organisation wird von ehrenamtlichen Helfern übernommen und von der Gemeinde unterstützt. Der Laternenumzug beginnt am Samstag, dem 11.11.2017, um 18:00 Uhr, am Spielplatz von Schwollen.
Alle Kinder mit ihren Eltern, auch die der Nachbargemeinden, sind herzlich willkommen.
Der Erlös wird für das Schwimmbad in Schwollen gespendet.

 gez. Heiko Herber, Ortsbürgermeister

Seniorentag am 5. November 2017

Am Sonntag, dem 5. November 2017, veranstaltet die Ortsgemeinde ihren alljährlichen Seniorentag.
Ab 11.30 Uhr werden die Schwollener Rentnerinnen und Rentner zum Mittagessen und späteren Kaffee & Kuchen in der Gemeindehalle willkommen geheißen. Wie üblich, wurden die Senioren schon persönlich zu dem gemütlichen Beisammensein eingeladen. Es wäre erfreulich, wenn sich der ein oder andere Teilnehmer finden würde, der die Runde mit einem informativen, lustigen oder auch zum Nachdenken anregenden Beitrag bereichern würde.

Die Ortsgemeinde wünscht allen bereits jetzt einen unterhaltsamen Nachmittag.

gez. Heiko Herber, Ortsbürgermeister

Bürgerforum zum Nationalpark Hunsrück-Hochwald

einladung_buergerforum
Einmal im Jahr organisiert das Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Nationalpark Hunsrück e.V. ein Bürgerforum. Diese Veranstaltung dient einerseits dazu, die Bürgerinnen und Bürger über aktuelle Themen zum Nationalpark zu informieren. Andererseits bietet das Bürgerforum jedem die Möglichkeit, Kritik, Lob und Anregungen vorzubringen.

Das nächste Bürgerforum findet am Samstag, den 11. November 2017, von 14 bis 18 Uhr im Gymnasium an der Heinzenwies in Idar-Oberstein statt. Dabei darf an diversen Thementische lebhaft diskutiert werden. Im Vorfeld kann man durch die Teilnahme an einer Online-Umfrage mitbestimmen, welche Themen dort angesprochen werden. Die Umfrage, unter deren Teilnehmern tolle Preise verlost werden, finden sie unter www.fknph.de/home/umfrage-buergerforum

Es wäre wünschenswert, dass sich viele Schwollener beim Bürgerforum einbringen, um neben den eigenen auch die Interessen unseres Ortes (z. B. beim Wegeplan) zu vertreten.

gez. Heiko Herber, Ortsbürgermeister

Partnerbetrieb des Nationalparks Hunsrück-Hochwald in Schwollen

partnerbetriebe_anerkennung_mueller
Insgesamt 26 Betriebe aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz wurden kürzlich in der Europäischen Akademie Otzenhausen durch Umweltministerin Ulrike Höfken und die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger als Partnerbetriebe des Nationalparks Hunsrück-Hochwald ausgezeichnet.
Darunter befindet sich auch das Landhaus Müller aus Schwollen. Voraussetzung für die Anerkennung ist u.a. die Ausbildung zum Qualitätscoach und die Zertifizierung als Unternehmen mit ServiceQualität Deutschland Stufe I.
Im Foto zu sehen ist die Übergabe durch die Ministerinnen (Foto: Konrad Funk).

Die Ortsgemeinde gratuliert und freut sich mit den Betreibern Doris und Manfred Müller.

 gez. Heiko Herber, Ortsbürgermeister

Gemeinderatsitzung vom 13.10.2017

In der Ratssitzung vom 13. Oktober 2017 gedachten Ortsbürgermeister Heiko Herber und die Ratsmitglieder zunächst in einer Schweigeminute dem leider verstorbenen Ersten Beigeordneten, Andreas Ritter, der sich über viele Jahre in beispielloser Weise für das Sprudeldorf engagiert hatte. Als neuer Erster Beigeordneter wurde Wolfgang Müller und als weitere Beigeordnete Claudia Moser, die zuvor als neues Ratsmitglied verpflichtet worden war, gewählt.

Neben der Entlastungserteilung für das Jahr 2014 wurde auch das Dorferneuerungskonzept für Schwollen beschlossen. Nach der bereits beantragten Neugestaltung des Freizeitbereichs am Schwimmbad soll als nächste Dorferneuerungsmaßnahme die Inwertsetzung des Sauerbrunnens angegangen werden. Die genauen Planungen für die Verschönerung des dortigen Aufenthaltsbereichs und die Darstellung der Geschichte der Mineralwasserbrunnen können nun beginnen. Auch Privatpersonen können jederzeit Anträge im Rahmen der Dorferneuerung stellen und sich hierzu von der Firma Stadtgespräch aus Kaiserslautern beraten lassen (Tel. 0631 75004161).

titelseite_ergebnisbericht_schwollbach
Über den aktuellen ökologischen Zustand des Schwollbachs wurde ein Expertengutachten angefertigt, dass alle Interessierten hier als PDF herunterladen können.


Nicht zuletzt dürfte auch die Information über das geplante Neubaugebiet „Pferdsweide“, mit dessen Erschließung Mitte 2018 gerechnet wird, einige Zuhörer in die Sitzung gelockt haben. Diesbezüglich wurde beschlossen, dass sich Interessenten durch den Abschluss einer Kaufvereinbarung einen Bauplatz verbindlich reservieren lassen können, sobald die Gemeinde einen Termin bekannt gibt.

gez. Gabriele Klatt, für den Ortsgemeinderat

Oktoberfest 2017 des SV Schwollen

Oktoberfest des SV Schwollen am 31. Oktober ab 18:00 Uhr im Sportheim Schwollen

Wir laden alle Freunde der bayrischen Lebensart zu unserem traditionellen Oktoberfest ins Sportheim des SV Schwollen ein.

Neben frischem Weißbier vom Fass gibt es natürlich auch bayrische Schmankerl (u.a. Weißwürste, Brezeln, Obazda, Radi und Leber-/Fleischkäse) und die passende Musik dazu. Zu späterer Stunde öffnet dann unsere kleine Bar.

Willkommen sind ausdrücklich auch Nicht-Mitglieder und Nicht-Schwollener.

Die Bewirtung übernehmen die Spieler der SG Niederhambach/Schwollen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Wir freuen uns auf ein paar gemütliche Stunden.

gez. Vorstand & Spieler

25. Schwollener Weihnachtsmarkt am 16.12.2017

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in diesem Jahr feiert der Schwollener Weihnachtsmarkt sein 25-jähriges Jubiläum. Auch dieser wird wieder an und in der Gemeindehalle stattfinden!
Für die Organisation des Weihnachtsmarktes, der unter der Trägerschaft des Heimat- und Verschönerungsvereins Schwollen steht, hat sich ein Organisationsteam gebildet, dem Mitglieder aller Schwollener Vereine angehören.
Interessenten für eine Teilnahme am Weihnachtsmarkt können sich bei
Oliver Heidrich (Innenstande, Tel.: 97 16 617) oder
Andreas Kaster (Außenstande, Tel: 97 04 10) anmelden.

Wir bitten alle Schwollener, die einen Standplatz betreiben möchten, sich frühest möglich anzumelden!
Firmen, die Interesse an einer Werbeanzeige in Birkenfelder Anzeiger, Wochenspiegel Idar-Oberstein oder in der Nahe-Zeitung haben, werden gebeten, sich mit Stefanie Dietrich Tel. Mob.: 0172 - 78 24 612 oder Tel.: 97 08 60 oder per E-mail: steffis19@gmx.de, oder direkt mit den entsprechenden Medien in Verbindung zu setzen. Genaue Auskünfte über die Kosten der Annoncen können leider nur die Ansprechpartner der jeweiligen Zeitung geben.
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme vieler ortsansässiger Standbetreiber mit altbewährtem und auch neuem Angebot!

gez. Organisationsteam „Weihnachtsmarkt"

Neuer Vorstand des HuV gewählt

Liebe Schwollener Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am 9. September 2017 wurde ein neuer Vorstand des Heimat und Verschönerungsverein in der vorab eingeladenen Mitgliederversammlung
gewählt! Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

Erste Vorsitzende ist Stefanie Dietrich (36),
Ihre Stellvertreterin ist Diana Latham (36)

Erster Kassierer ist Dominik Matt (32),
dessen Stellvertreterin ist Joana Schmidt (24)

als Schriftführer wurde Martin Theiß gewählt (47),
dessen Vertreter ist Serjoscha Dern (27)

Außerdem als Beisitzerinnen sind Ellen Martin (33), Sarah Dern (25) und Tanja Wagner (39) in den Vorstand berufen worden!
In Klammern unser Alter!


Wie ihr seht, sind wir eine junge Truppe, die in der Verantwortung steht und die in sehr große Fußstapfen treten wird!
Doch nehmen wir die Herausforderung an und hoffen auf Eure Mithilfe!
Denn große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus!
Der Schwollener Weihnachtsmarkt feiert in diesem Jahr 25-jähriges Jubiläum, dessen Mitorganisation wir in Angriff nehmen!
Um solch eine Veranstaltung zu bewältigen wird jede helfende Hand gebraucht, auch ohne irgendeine Vereinszugehörigkeit!
Darum werden wir in den nächsten Wochen vermehrt darauf aufmerksam machen und um Eure Unterstützung bitten!
Denn es ist UNSERE HEIMAT, die WIR (ALLE) VERSCHÖNERN!

gez. Vorstand des Heimat- und Verschönerungsverein