Freibad Schwollen jetzt geöffnet

Am Freitag, 23. Juli 2021, startete das Freibad Schwollen ab 13 Uhr in die Saison.

Es wurde ein Hygienekonzept entwickelt, das u.a. den Einlass von maximal 50 Gästen auf das Schwimmbadgelände, eine gleichzeitige Beckennutzung von bis zu 30 Gästen sowie eine Kontaktdatenerfassung vorsieht.
Das Konzept kann hier eingesehen werden: Hygienekonzept Freibad Schwollen
Zur Kontaktdatenerfassung gibt es dieses Formular: Selbstauskunft Freibad Schwollen

Die üblichen Abstandsregelungen und eine Maskenpflicht im Innenbereich sind einzuhalten.
Das Kiosk bleibt geschlossen.
Die Ortsgemeinde bittet alle Besucher, sich an die Anweisungen des Personals zu halten.
Weitere Informationen erhalten die Badegäste vor Ort.

Ab Samstag, 24. Juli 2021, gelten die Ferienöffnungszeiten: täglich von 11 bis 19 Uhr.
Die Ortsgemeinde weist darauf hin, dass die Öffnungszeiten aufgrund des begrenzten Personals wetterabhängig variieren können.
Bei Bedarf ist das Freibad Schwollen telefonisch unter 0 67 87 - 98 88 263 für Fragen erreichbar.

Es gelten folgende Eintrittspreise:
Erwachsene: 2 €
Kinder, Jugendliche: 1 €
Kinder bis 6 Jahre: Eintritt frei

Trotz der Einschränkungen wünscht die Ortsgemeinde allen Badegästen eine gute Zeit im Schwollener Schwimmbad.

gez. Nationalparkgemeinde Schwollen

Vertretung des Bürgermeisters

Bürgermeister Heiko Herber befindet sich bis zum 04.08.2021 im Urlaub.
Vertretung: Freimut Theiß, Tel.: 0171-3817214

gez. Freimut Theiß, 1. Beigeordneter der Nationalparkgemeinde Schwollen

Hundekotbehälter und Mülleimer montiert

In der Gemarkung wurden an mehreren Stellen Hundekotbehälter und Mülleimer montiert.
Ich bitte darum, diese Behälter für die Entsorgung zu nutzen.
Die Gemeindearbeiter leeren die Behälter in regelmäßigen Abständen.
Falls noch weiterer Bedarf besteht, bitte ich um kurze Rückmeldung.

gez. Freimut Theiß, 1. Beigeordneter der Nationalparkgemeinde Schwollen

Gewerbefläche an Fa. Schwollener Sprudel verkauft

Im Gewerbegebiet „Sprudelbetriebe“ wurde eine Fläche an die Firma Schwollener Sprudel verkauft.
Somit sind alle Flächen, die zur Verfügung standen, veräußert.

gez. Freimut Theiß, 1. Beigeordneter der Nationalparkgemeinde Schwollen

Neuigkeiten zur Lagerhalle und „Haus 24"

Der Bau der Lager- und Gerätehalle ist in vollem Gange.
Wenn die Tore eingebaut sind, können die Geräte aus „Haus 24“ in die neue Halle verbracht werden.

Die Ortsgemeinde bekam ein Angebot zum Verkauf des Hauses, Hauptstraße 24.
Es wurde beschlossen, dem Verkauf zuzustimmen.

gez. Freimut Theiß, 1. Beigeordneter der Nationalparkgemeinde Schwollen

Spielplatz „Auf der Pferdeweide“

Aus Sicherheitsgründen wurden die Schaukel und die Wippe auf dem Spielplatz gesperrt.
Die Ortsgemeinde wird Ersatzgeräte beschaffen, hierzu wurde auch mit dem Verschönerungsverein Kontakt aufgenommen.

gez. Freimut Theiß, 1. Beigeordneter der Nationalparkgemeinde Schwollen

Lichtraumprofil an den Feldwegen

Die Büsche und Hecken an den Feldwegen ragen teilweise in den Wegbereich.
Im Herbst werden alle Feldwege in der Gemarkung freigeschnitten. Wegen der Brutzeit der Vögel darf diese Maßnahme erst im Herbst durchgeführt werden.
Die Gemeindearbeiter haben an kritischen Stellen die Büsche von Hand zurückgeschnitten. Mit Einschränkungen ist jedoch weiterhin zu rechnen.

gez. Freimut Theiß, 1. Beigeordneter der Nationalparkgemeinde Schwollen

Ausbau der Straße „Am Sauerbrunnen"

Leider werden bei solchen Maßnahmen die Nerven aller Beteiligten stark strapaziert.
Die Einschränkungen die die Anwohner hinnehmen müssen, sind erheblich, aber leider unumgänglich.
Nach Rücksprache mit Baufirma und Bauleitung, wird versucht die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten.
Die Ortsgemeinde bedankt sich für Ihr Verständnis.

gez. Freimut Theiß, 1. Beigeordneter der Nationalparkgemeinde Schwollen

Neuigkeiten zum Freibad

Das Schwollener Freibad wird in ein paar Tagen öffnen. Es müssen noch die Ergebnisse der Laboruntersuchungen des Wassers abgewartet werden. Wenn keine Beanstandungen festgestellt werden, öffnet das Freibad. Einen genauen Termin können wir nicht benennen.
Aufgrund der Corona-Situation ist ein Hygienekonzept erstellt worden. Die Aufsichtspersonen müssen die Einhaltung der Vorgaben überwachen, wir bitten alle Badegäste den Anweisungen Folge zu leisten.
Die Ortsgemeinde wünscht trotz der widrigen Umstände, dass Sie ein paar schöne Stunden in unserem Freibad verbringen können.
Alle näheren Infos werden am Eingang bekannt gegeben.

gez. Freimut Theiß, 1. Beigeordneter der Nationalparkgemeinde Schwollen

44. Schwollener Brunnenfest am 2. Augustwochenende

44. SCHWOLLENER BRUNNENFEST


plakat_brunnenfest2021
Samstag, 7. August 2021
ab 18 Uhr: Schlemmen & Genießen
ab 20 Uhr: Hot Stuff - Classic Rock - Liveband - Eintritt frei

Sonntag, 8. August 2021
ab 11 Uhr: Frühschoppen mit dem Musikverein Niederbrombach
ab 12 Uhr: Schlemmen & Genießen
13 Uhr: Show Act - Cheerleader „Allstars“
14 Uhr: Live-Musik mit Summerwine - Eintritt frei
15 Uhr: Kaffee & Kuchen sowie Kinderschminken, Spiel & Spaß
16 Uhr: Tombola - Hauptpreis: 400€ - Vorverkauf: Bäckerei Hofmann, Kleinmotoren Kaster

Montag, 9. August 2021
ab 11 Uhr: Schlemmen & Genießen
ab 12 Uhr: Erbsensuppe mit Würstchen und Brot - anschließend gemütliches Beisammensein


Speisen und Getränke an allen Tagen:
* Flammkuchen * Gegrilltes von Wild, Schwein & Rind * Lachsbrötchen * Käsespieße * Hausmacher Wurst & Schinken* Türkische Spezialitäten * Gefüllte Klöße (nur Sonntag)

* Sekt * verschiedene Biere * Apfelwein * Cocktails * Alkoholfreies

Veranstalter: SV Schwollen

Investoren für Ferienhäuser in den Engelwiesen in Schwollen gesucht

konzept_ferienhäuser_300px
Die Ortsgemeinde Schwollen beabsichtigt das Areal hinter dem Dorfgemeinschaftshaus „In den Engelwiesen“ spätestens im kommenden Jahr attraktiv umzugestalten.
Ein entsprechender Bebauungsplan wurde hierfür erstellt und kann über die Internetseite der VG Birkenfeld, unter
www.vg-birkenfeld.de, abgerufen werden.
Den Einwurf der Vorplanung des Ingenieurbüros für Umwelt und Tiefbau aus Birkenfeld finden Sie hier als PDF:
Vorplanung – Freizeitareal in der Ortsgemeinde Schwollen.

Vorgesehen ist am oberen Hangbereich die Bebauung mit kleinen Ferienhäusern, sogenannten Tiny-Houses (Bereich auf dem Plan grau hinterlegt).

Die Ortsgemeinde würde sich sehr über potentielle Investoren aus Schwollen und der Umgebung freuen, die Interesse daran haben, ein Ferienhaus oder mehrere Ferienhäuser für die Zeit nach Corona zu bauen und zu betreiben.
Die Ferienhäuser sollen eine Wohnfläche von etwa 70 bis 100 Quadratmeter haben und in gleicher äußerer Erscheinungsform errichtet werden.
Damit die Kosten für die Erschließung dieser Baulandflächen für die Gemeinde wirtschaftlich werden, sollen diese auch erst ab einer gewissen Anzahl an verbindlichen Interessensbekundungen erschlossen werden.
Für weitere Informationen können Sie gerne Kontakt zur Verbandsgemeindeverwaltung Birkenfeld aufzunehmen. Für Fragen steht Ihnen Herr René Maudet, unter der Tel.Nr. 0 67 82 / 990-111 oder E-Mail r.maudet@vgv-birkenfeld.de, zur Verfügung.

gez. Heiko Herber, Ortsbürgermeister der Nationalparkgemeinde Schwollen

vorplan_freizeitareal_700px
Zum Vergrößern bitte auf die Grafik klicken!

Corona-Befragung junger Menschen in Rheinland-Pfalz

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Zuge der Corona-Pandemie wird in den Medien und in wissenschaftlichen Studien in ganz unterschiedlicher Weise über die Situation junger Menschen berichtet. Mal wird deutlich, dass Jugendliche und junge Erwachsene sehr solidarisch sind, sich z. B. als Nachbarschaftshelfer*innen engagieren, mal werden Bilder von einer „Party-Generation“ gezeichnet, die sich nicht an die Einschränkungen hält. Daneben werden Wünsche junger Menschen, wieder mit den Freund*innen zusammen sein und die Freizeit unbeschwert verbringen zu können, aber auch große Zukunftsängste beschrieben.
Das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz möchte erfahren, wie junge Menschen die starken Einschränkungen während der Corona-Pandemie und insbesondere während des Lockdowns seit 16.12.2020 wahrnehmen.
Daher soll die Perspektive der jungen Menschen über eine Online-Befragung in den Fokus rücken. Die Befragung hat das Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz gGmbH/Servicestelle Kinder und Jugend im Auftrag des Ministeriums und in Kooperation mit dem Ministerium sowie in Abstimmung mit dem Landesjugendamt und dem Landesjugendring erstellt.
In der Abfrage können sich junge Menschen dazu äußern, wie es ihnen während der Corona- Pandemie geht, wie sie in dieser Phase Schule, Studium, Ausbildung, Arbeit sowie Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit erleben und generell ihre Freizeit verbringen. Außerdem geht es darum, was sie belastet und was sie bräuchten, damit es ihnen besser geht bzw. welche Zukunftsperspektiven sie haben.

An der Befragung teilnehmen können alle jungen Menschen, die in Rheinland-Pfalz leben und zwischen 14 und 27 Jahre alt sind. Die Befragung ist anonym und läuft vom 16. März bis zum 9. April 2021. Das Ausfüllen dauert ca. 15 Minuten.
Wir wollen möglichst viele Jugendliche erreichen. Hierfür brauchen wir Ihre Unterstützung und bitten um Verteilung und Werbung für die Befragung. Die Ergebnisse sollen im Frühsommer veröffentlicht werden.

Über folgenden Link gelangen man direkt zur Online-Befragung:

https://www.q-set.de/q-set.php?sCode=NKZKVXSEXZFT

Bitte senden Sie den Link an interessierte junge Menschen und weitere Unterstützer*innen. Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement!

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an:
Anne Grossart: anne.grossart@ism-mz.de; 06131/24041-31 Sybille Kühnel: sybille.kuehnel@ism-mz.de; 06131/24041-19

Mit besten Grüßen

gez. Anne Grossart und Sybille Kühnel, Servicestelle Kinder und Jugend beim Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz gGmbH (ism)

Vollsperrung der Straße „Am Sauerbrunnen“ in Schwollen

Bedingt durch die Baumaßnahme der Ortsgemeinde Schwollen und Verbandsgemeindewerke Birkenfeld, im Zuge der Ausbaumaßnahme „Am Sauerbrunnen 2.BA“ Straßenbauarbeiten mit Erneuerung der vorhandenen Hauptwasserleitung und Wasserleitungshausanschlüssen, wird die Straße „Am Sauerbrunnen“ in Schwollen von der Einmündung „Hauptstraße“ bis Ausbauende „Am Sauerbrunnen 1.BA“, ab der KW 10 bis voraussichtlich zur 38 KW voll gesperrt. Die Umleitungsstrecken werden innerörtlich ausgeschildert.
Wegen der Unannehmlichkeiten bitten wir Sie um Ihr Verständnis.

gez. Heiko Herber, Ortsbürgermeister der Nationalparkgemeinde Schwollen

Schlachtfest light am 20. und 21 Februar 2021

menuekarte_schlachtfest_light
Schlachtfest light mit Lieferservice

Nach Absage unserer Wanderungen, des Sportfestes und auch des Weihnachtsmarktes hat sich der SV Schwollen in Kooperation mit dem Landgasthaus Böß etwas einfallen lassen...

Spieler & Vorstand bringen Dir dein Schlachtfest nach Hause.

Neben Schwollen beliefern wir auch Leisel, Wilzenberg-Hußweiler, Hattgenstein, Oberhambach und Niederhambach frei Haus.
Selbstverständlich ist auch eine Selbstabholung am Landgasthaus Böß möglich.

Bestellungen mit Wunschzeit bis 18.02.21 an 0 67 87 - 81 77 oder info@landgasthaus-boess.de
Die Menükarte kann hier geladen werden: Menükarte Schlachtfest light

gez. SV Schwollen